CardScore.de
Kreditkarte für die Malediven

Kreditkarte für die Malediven

✓ 0 € - Dauerhaft ohne Jahresgebühr

✓ 0 € - Weltweit kostenlos Bargeld abheben

✓ 0 € - Weltweit gebührenfrei bezahlen

Vergleich Platz 1 Platz 2 Platz 3
Abbildungen Santander 1plus Card Visa-Kreditkarte Barclaycard New Visa Kreditkarte Eurowings Gold Kreditkarte
Vergleich Santander 1plus Card (VISA) Barclaycard New Visa Eurowings Gold
Empfehlungsrate
    100%
    95%
    92%
Empfehlung für Alle Personen Wenigreisende / Wenignutzer Vielreisende / Geschäftsleute
Gebühren Santander 1plus Card (VISA) Barclaycard New Visa Eurowings Gold
Jahresgebühr 0,-€ 0,-€ 0,-€ im 1. Jahr (danach 69,00€)
Bargeldabhebung in DE¹ Gebührenfrei Gebührenfrei 4% (mind. 5,95€)
Bargeldabhebung Euro-Zone¹ Gebührenfrei Gebührenfrei Gebührenfrei
Bargeldabhebung weltweit¹ Gebührenfrei 1,99% vom Umsatz Gebührenfrei
Auslandseinsatz Euro-Zone Gebührenfrei Gebührenfrei Gebührenfrei
Auslandseinsatz weltweit Gebührenfrei 1,99% vom Umsatz Gebührenfrei
Guthabenzins kein Guthabenzins kein Guthabenzins kein Guthabenzins
Automatengebühren ¹ werden auf Anfrage erstattet werden nicht erstattet werden nicht erstattet
Zusatzleistungen Santander 1plus Card (VISA) Barclaycard New Visa Eurowings Gold
Startguthaben kein Startguthaben kein Startguthaben 2.500 Meilen
Kostenlose Partnerkarte inklusive 10,–€ pro Jahr 0,-€ im 1. Jahr (danach 10,00 €)
Ratenzahlung möglich möglich möglich
Tankrabatte weltweit 1% Rabatt keine Tankrabatte keine Tankrabatte
Reiserabatte 5% beim Kooperationspartner keine Reiserabatte keine Reiserabatte
Meilenprogramm nicht enthalten nicht enthalten enthalten
Versicherungen Santander 1plus Card (VISA) Barclaycard New Visa Eurowings Gold
Mietwagen-Versicherung nicht inklusive nicht inklusive inklusive
Reiserücktritts-Versicherung nicht inklusive nicht inklusive nicht inklusive
Auslandskranken-Versicherung nicht inklusive nicht inklusive inklusive
Details Details Details

*Vereinzelt können vom Automatenbetreiber oder Banken unabhängig vom Herausgeber Gebühren erhoben werden, die je nach Anbieter erstattet oder nicht erstattet werden.

Brauche ich für den Malediven-Urlaub eine Kreditkarte? Wenn ja, welche ist die Beste?

Die Malediven sind ein Sonderfall, was das Bezahlen angeht. Bargeld wird von Touristen innerhalb der Resorts nicht benötigt, weil sämtliche Transaktionen per Kreditkarte oder per Unterschrift auf die Hotelrechnung gebucht werden. Dementsprechend macht es Sinn, sich mit einer günstigen Kreditkarte auszustatten.

Beste Kreditkarte: Santander 1plus Visa Card

1plus Visa Kreditkarte der Santander Bank Auf den Malediven ist Bargeldversorgung kein so großes Thema wie in anderen Touristenzentren, weil vieles direkt über die Hotelrechnung bezahlt wird. Dennoch kann eine kostenlose Kreditkarte das Leben auf der Insel sehr viel günstiger machen.

Schon bei der Buchung der Reise kann man beispielsweise mit der kostenlosen 1plus Visa Kreditkarte der Santander Bank über einen Kooperationspartner ganze fünf Prozent Rabatt einsparen. Gerade bei Fernreisezielen kann das erheblich ins Gewicht fallen.

Doch auch vor Ort ist ein bargeldloses Zahlungsmittel nie verkehrt. Ob Bezahlung der Hotelrechnung oder die spontane Bargeldversorgung am Automaten zum Einkauf in der Stadt – mit einer kostenlosen Kreditkarte ist man auf alles vorbereitet.

Es gibt viele Kreditkarten, die damit werben, dass keine Jahresgebühr anfällt. Häufig gibt es dann im zweiten Jahr ein böses Erwachen, wenn man merkt, dass dies nur für das erste Jahr galt. Nicht so bei der 1plus Visa Card, sie bleibt dauerhaft gebührenfrei. Bei Abhebung an Geldautomaten gilt dies sogar für die bei jeder Abhebung anfallenden Gebühren der Automatenbetreiber, denn diese werden dem Kunden auf Antrag zurückerstattet.

Für den Ausgleich der Rechnung hat der Kunde verschiedene Optionen: Entweder zahlt er die gesamte Rechnungssumme auf einmal und profitiert vom dann zinsfreien Zahlungsziel oder er nutzt die bequeme Teilzahlungsfunktion, um sich spontan mal etwas zu gönnen. Die Teilzahlungsfunktion wird bonitätsabhängig mit einem entsprechenden Limit gewährt.

Und auch nach dem Urlaub bleibt die kostenlose Kreditkarte interessant, denn der weltweit gültige Tankrabatt in Höhe von 1 Prozent erfreut jeden Autofahrer, bis zu einer monatlichen Umsatzgrenze von 400 Euro.

Fazit zum Vergleich der 1plus Visa Card Kreditkarte

Eine wirklich kostenlose Kreditkarte mit derartig vollem Funktionsumfang findet man selten. Aus diesem Grund ist die 1plus Visa Kreditkarte der Santander Bank unsere Empfehlung aus dem großen Kreditkarten Vergleich und somit die beste Kreditkarte für die Malediven.

Barclaycard New Visa Kreditkarte für die Malediven

Barclaycard New Visa Kreditkarte Ideal für Gelegenheitsnutzer ist die Barclaycard New Visa, denn sie kostet weder eine Jahresgebühr noch fallen Bargeldabhebungsgebühren am Automaten an.

Lediglich die Auslandseinsatzgebühr in Hohe von 1,99% kommt in Ländern wie den Malediven zum Tragen, wobei diese Gebühr in der Regel deutlich unter dem liegen wird, was man bei der (ebenfalls im begrenzten Maße einsetzbaren) EC-Karte erwarten darf.

Fazit zum Vergleich der Barclaycard New Visa Kreditkarte

Die Barclaycard New Visa Kreditkarte ist eine gute Möglichkeit um auf den Malediven günstig zu bezahlen. Anfallende Rechnungsbeträge bleiben bei der Barclaycard New Visa außerdem zinsfrei, wenn sie innerhalb von acht Wochen ausgeglichen werden.

Eurowings Gold Kreditkarte für die Malediven

Eurowings Gold Kreditkarte Noch großzügiger ist man bei der Eurowings Gold Kreditkarte, denn hier hat man bis zu acht Wochen zinsfreie Rückzahlungsmöglichkeit.

Aber das ist längst nicht alles, denn auch für die Eurowings Gold-Kreditkarte fallen im ersten Jahr keine Gebühren an. Erst ab dem zweiten Jahr wird die Jahresgebühr dann berechnet. Ebenfalls werden keine Bargeldabhebung- oder Auslandseinsatzgebühren berechnet.

Bedenkt man allerdings, dass die Leistungen der Barclaycard Eurowings Gold sehr umfangreich sind, relativieren sich diese zukünftigen Jahresgebühren fast von selbst. So hat man die sehr wichtige Auslandskrankenversicherung bereits inklusive. Die Mietwagen-Vollkaskoversicherung ist auf den Malediven weniger wichtig, da es auf den Inseln kaum Autos gibt.

Aber natürlich bleibt die Barclaycard Eurowings Goldkarte auch auf anderen Reisen vorteilhaft. Schlaue Füchse, die sehr oft auf Reisen sind oder geschäftlich unterwegs sein müssen, können mit dieser Karte außerdem Bonusmeilen für Flüge mit Eurowings sammeln. So macht sich die Karte auf viele Weisen bezahlt.

Die Akzeptanz ist sowohl bei der New Visa als auch bei der Eurowings Gold sehr hoch, weil Visa weltweit gerne gesehen ist. Kunden der Barclaycard Eurowings Gold profitieren zudem von einem absoluten Premium-Service. Immer erreichbar, unterstützt die Hotline die Kunden in jedem Notfall mit Rat und Tat – wenn es sein muss, sogar mit Bargeld.

Gerade auf Auslandsreisen kann ein Verlust von Bargeld oder ein Diebstahl besonders ärgerlich sein. Kreditkarten bieten eine größere Flexibilität, lassen sich schnell und unbürokratisch ersetzen und verursachen bei sofortiger Sperrung auch keine Kosten durch den missbräuchlichen Einsatz.

Fazit zum Vergleich der Eurowings Gold Kreditkarte

Die Eurowings Gold Kreditkarte ist perfekt für den Einsatz auf den Malediven geeignet, da der Auslandseinsatz vom Kreditkarten Herausgeber Barclaycard ohne Kosten und Gebühren zur Verfügung gestellt wird.

Kreditkarten Vorteile für die Malediven im direkten Vergleich

Nachfolgend finden Sie die Vorteile der einzelnen Kreditkarten noch einmal stichpunktartig aufgeführt. Nutzen Sie diesen direkten Vergleich und wählen Sie die beste Kreditkarte für Ihre anstehende Malediven-Reise.

Vorteile der Barclaycard New Visa:

  • 0 € Jahresgebühren ein Leben lang
  • 0 € Gebühren für Bargeldabhebungen in Euro-Währung (seitens Barclaycard)
  • 0 € Auslandseinsatzgebühr innerhalb der Euro-Zone (außerhalb 1,99%)
  • 0 € Zinsen bis zu 2 Monate
  • Kontoausgleich mit flexibler Rückzahlung
  • Inklusive Maestro Karte für 0 € im Jahr
  • Optional mit einer Partnerkarte
  • Inklusive 5-Sterne-Sicherheit
  • Opt. Kontosicherheit bei Zahlungsausfällen
  • Inklusive ATM-Raub-Versicherung
  • Inklusive kontaktloser Bezahlfunktion

  » mehr Informationen zeigen

Vorteile der Eurowings Gold:

  • 0 € Jahresgebühren im 1. Jahr
  • 0 € Bargeldabhebung außerhalb DE
  • 0 € Auslandseinsatzgebühr weltweit
  • Mehr Meilen pro Flugbuchung
  • 2.500 Meilen zur Begrüßung
  • Kein Meilenverfall mehr
  • Vergünstigte Loungenutzung
  • Zahlpause von bis zu 2 Monaten
  • Flexible Rückzahlung
  • Versicherungspaket inklusive

  » mehr Informationen zeigen

Reiseführer für die Malediven – Tipps für den Traumurlaub

Früher war Urlaub auf Malle das, was man mit Inselurlaub in Spanien auf Mallorca meinte. Aber heute steht Male für die Malediven. Es ist die Hauptstadt der Inselgruppe im Indischen Ozean.

Der Atoll erstreckt sich über eine sehr große Fläche und umfasst über 1000 einzelne Inseln, die sich aus sehr großer Tiefe aus dem Wasser erheben. Mit dem Sinken der Preise für Fernflugreisen und der einfachen Buchung mit einer Kreditkarte über Online Reiseveranstalter, sind die Malediven zu einem sehr beliebten Reiseziel auch für deutsche Urlauber geworden.

Obwohl das Land vorwiegend muslimisch geprägt ist, ist der Umgang mit den Touristen sehr entspannt. Natürlich gibt es die üblichen Regeln zur Einhaltung der guten Sitten, an die man sich als Besucher halten sollte. FKK, „oben ohne“ oder zu freizügige Kleidung abseits der Strände ist nicht akzeptabel. Beim FKK machen manche Resorts Ausnahmen und sehen darüber hinweg, aber generell ist es der falsche Urlaubsort für Nudisten.

Ansonsten gelten die üblichen Regeln für muslimische Länder, wie etwa das Verbot für Schweinefleisch oder die Tatsache, dass Freitag als Feiertag gilt (analog zu unserem Sonntag). Es sind also keine unüberwindbaren Hürden, die einen von einer Reise auf die wunderschönen Malediven abhalten sollten.

Die große Attraktivität der Inseln liegt nicht nur in ihrem tropischen Aussehen. Genau so stellen sich die meisten Menschen eine Insel vor, mit Palmen, weißen Stränden und häufig kristallklarem Wasser. Wassersport ist hier ein echtes Vergnügen und Tauchgänge ermöglichen wunderbare Einblicke in die Unterwasserwelt mit ihren Tieren und Pflanzen.

Überhaupt sind Flora und Fauna auf den Malediven sehr exotisch, was nicht überraschen sollte. Die Atolle der Malediven gelten als einzigartig und sind für erholsame Tage wie geschaffen. Inzwischen gibt es über 90 große Tourist Resorts, die sich um die Bedürfnisse der Urlauber kümmern.

Das ganze Jahr hindurch sind die Malediven ein lohnendes Reiseziel und preisgünstige Flugreisen gibt es quasi immer zu buchen, nicht zuletzt auch als Lastminute-Option. Viele Hotels bieten einen All-Inclusive-Service, doch auch abseits des Pauschaltourismus können die Malediven mittlerweile mit echten Luxushotels im 5-Sterne-Bereich aufwarten.

Einreisebestimmungen und Klima

Für die Einreise nach Male ist ein Touristenvisum erforderlich, das für europäische Reisende problemlos bei Vorlage des Reisepasses erteilt wird. Wichtig ist, dass der Pass noch sechs Monate über die Abreise hinaus gültig sein muss. Das Visum gilt 30 Tage und kann auf 90 Tage erweitert werden. Das ist jedoch nur im Department of Immigration möglich. Für auf den Malediven tätige Arbeitnehmer werden besondere Visa ausgestellt.

Impfbescheinigungen sind nicht notwendig, sofern man nicht aus einem Land einreist, in dem Cholera und Gelbfieber verbreitet sind. Sehr streng gehandhabt werden die Zollvorschriften, entsprechend gründlich sind die Kontrollen auf den Malediven.

Generell verboten ist die Einfuhr von Alkohol, Drogen und Pornografie. Dazu zählen auch im Westen unverfängliche Titelbilder auf Zeitschriften oder Zeitungen. Hunde, Schweine und Schweinefleischprodukte dürfen nicht eingeführt werden. Andere Haustiere dürfen nur mit Sondergenehmigung eingeführt werden. Werden Waren am Zoll konfisziert, werden sie vernichtet. Früher konnte man sie bei Abreise wieder in Empfang nehmen.

Das Klima ist ganzjährig heiß und tropisch, es gibt keine Jahreszeiten im herkömmlichen Sinn. Von Mai bis Oktober und von November bis April wechseln sich Nordost- und Südwestmonsun ab. Sie bringen besonders im Juni und Juli viel Wind und Regen, die Temperaturen fallen dann selbst nachts selten unter 25°C.

Die angenehmste Reisezeit ist zwischen November und April. Günstige Reisen lassen sich aber vor allem auch zu anderen Zeiten mit einer Kreditkarte buchen. Nur wenige Orte auf den Malediven sind für Behinderte geeignet, es gibt nur vereinzelt behindertengerechte Zimmer und gepflasterte Wege. Betroffene sollten sich also im Vorfeld entsprechend über das Reiseziel informieren.

Kulinarik: Essen und Trinken

Auf den Malediven gibt es durch die zahllosen Inseln mit ihren Lagunen und Stränden natürlich viele Sehenswürdigkeiten. Im Sinne von Bauwerken oder historisch bedeutsamen Kulturstätten bleibt jedoch nur die Stadt Male selbst.

Das Essen und Trinken war früher vor allem von frischem Fisch, Obst und Gemüse geprägt, doch mittlerweile stellen sich vor allem die großen Hotels auch auf den Geschmack der Europäer ein. In den Luxushotels ist so gut wie alles zu haben, wenn der entsprechende Preis bezahlt wird. Dies gilt aber natürlich nicht für verbotene Produkte aus Schweinen.

Besonders in den zahlreichen Luxus-Hotels und deren Restaurants ist es Vorraussetzung eine Kreditkarte beim Check-In zu hinterlegen, damit Getränke und Speisen am Ende der Reise abgerechnet werden können.

Hinsichtlich der Essenssitten ist zu bedenken, dass vor allem außerhalb der Touristenresorts während des Fastenmonats Ramadan die entsprechenden Regeln überall eingehalten werden. Wer also in die Stadt geht, um dort zu essen, sollte das bedenken, wenn der Ramadan in die Urlaubszeit fällt.

Darüber hinaus gilt, dass am Freitag sowie an nationalen Feiertagen die Geschäfte geschlossen sind. Hinzu kommen diverse islamische Feiertage, die sich aber ohnehin an der Ausrichtung des Mondes orientieren und daher nie auf den gleichen Termin fallen.

Unkomplizierte Reisekasse – Kreditkarten sind die beste Wahl

Als offizielles Zahlungsmittel gilt auf den Malediven die einheimische Rupie (Rf.). Allerdings wird als inoffizielles Zahlungsmittel der US-Dollar mindestens ebenso gerne akzeptiert.

Wer sich auf Hotelinseln bewegt, benötigt aber ohnehin kaum Bargeld, da man hier die anfallenden Rechnungen unterschreibt. Am Ende des Urlaubs (oder gegebenenfalls auch wöchentlich) zahlt man dann den Gesamtbetrag. Die Rechnung kann man in fast jedem Hotel per Kreditkarte begleichen, so dass man nur dann Bargeld benötigt, wenn man sich öfter in der Stadt aufhält.

Hinsichtlich des Trinkgeldes gelten die üblichen Regeln, bei Zahlung mit Kreditkarte kann man dies auf der Rechnung gesondert angeben. Wer Trinkgeld in Form von Bargeld gibt und dabei nicht die einheimischen Zahlungsmittel verwendet, sollte daran denken, dass die Einheimischen nur Scheine gebrauchen können, weil Münzen nicht von den Banken umgetauscht werden. Insofern bietet sich also eher der US-Dollar als alternatives Zahlungsmittel an, da man hier auch eine 1-Dollar-Note zur Verfügung hat, die beim Euro kein Äquivalent besitzt.

Die EC-Karte kann man in begrenztem Umfang ebenfalls einsetzen. Alle Geldautomaten auf den Malediven, die das Maestro-Zeichen besitzen, können mit der entsprechenden EC-Karte genutzt werden. Ähnliches gilt für die gängigen Kreditkarten wie VISA, Mastercard oder American Express.

Welche Gebühren für die Beschaffung von Bargeld anfallen, ist jedoch höchst unterschiedlich. Im Zweifel sollte man sich eine Kreditkarte für die Malediven besorgen, über die man gebührenfrei weltweit an Bargeld kommt. Bei der EC-Karte können je nach Bank zum Teil horrende Gebühren anfallen, die nur dann einigermaßen zu verkraften sind, wenn man größere Beträge abhebt; bei kleineren Summen macht dies keinen Sinn. Reiseschecks verlieren auch auf den Malediven immer mehr an Bedeutung.

Gesundheit und medizinische Versorgung

Wie alle Tropenregionen bringen auch die Malediven ein erhöhtes Risiko für manche Tropenkrankheiten mit sich. Von Mücken übertragene Infektionen können im Indischen Ozean nicht ausgeschlossen werden. Auch das Dengue-Fieber ist darunter, vor allem zwischen März und September. Schutzimpfungen sind gegebenenfalls zu empfehlen, ebenso ein wirksamer Insektenschutz. Speziell nachts sollte man nach Möglichkeit unter einem Moskitonetz schlafen.

Die medizinische Versorgung ist auf allen Urlauberinseln durch Erste-Hilfe-Stationen sichergestellt. Außerdem gibt es in der Stadt Male zwei Krankenhäuser, die akzeptable Standards aufweisen. Allerdings ist dringend der Abschluss einer Reisekrankenversicherung zu empfehlen, die eine Rückholvereinbarung enthält.

Wer Medikamente mit sich führt, sollte diese in ausreichender Menge verschreiben lassen. Außerdem ist für verschreibungspflichtige Medikamente ein englisches Attest mitzuführen, um keine Probleme bei der Einfuhr zu bekommen. Aufgrund der besonders tropischen Temperaturen ist außerdem zu beachten, dass sich viele Medikamente nicht gut bei großer Hitze lagern lassen.

Kostenlose Auslandsversicherungen über Kreditkarten prüfen
Viele Kreditkartenverträge beinhalten bereits Vereinbarungen für Reisekrankenversicherungen oder Rückholversicherungen aus dem Ausland. In dem Fall muss man keine separate Versicherung mehr abschließen. Eventuell ist eine ähnliche Police auch in der Mitgliedschaft eines Automobilclubs bereits enthalten.

Bildnachweis: Titel (Thinkstock / Zoonar/N.Sorokin) - Sidebar (Thinkstock / GordonBellPhotography)